Mit unserem interaktiven Inhaltsverzeichnis navigierst du dich am schnellsten zu deiner gewünschten Information.

Aktueller Aufenthaltsort: Marlborough Wine Region

For privacy reasons Google Maps needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept
var map_fusion_map_5c18aba6e1e5e; var markers = []; var counter = 0; var fusionMapNonce = '9e32da64c5'; function fusion_run_map_fusion_map_5c18aba6e1e5e() { jQuery('#fusion_map_5c18aba6e1e5e').fusion_maps({ addresses: [{"address":"-41.502489,173.932066","infobox_content":"","coordinates":true,"latitude":"-41.502489","longitude":"173.932066","cache":true,"geocoded_address":"-41.502489,173.932066"}], animations: true, infobox_background_color: '', infobox_styling: 'default', infobox_text_color: '', map_style: 'default', map_type: 'roadmap', marker_icon: '', overlay_color: '', overlay_color_hsl: {"hue":0,"sat":0,"lum":100}, pan_control: true, show_address: true, scale_control: true, scrollwheel: true, zoom: 5, zoom_control: true, }); } google.maps.event.addDomListener(window, 'load', fusion_run_map_fusion_map_5c18aba6e1e5e);

Wir sind auf der Südinsel Neuseelands angekommen und verlassen gerade mit unserem Camper die Fähre in Picton. Sechs Wochen haben wir nun Zeit, um den „zweiten Teil“ Neuseeland zu erkunden. Als erstes steht die Marlborough Wine Region, das bekannteste Weinanbaugebiet Neuseelands, auf der Liste.

Rarangi Campground

Mit unserem Alfred fahren wir zum 28 Kilometer entfernten Rarangi Campground. Mittlerweile ist es schon dunkel und wir bekommen von der Landschaft um uns herum gar nichts mehr mit. Der relativ große Campingplatz liegt direkt am Meer. Der zuständige Ranger wohnt in einem Wohnwagen. Dort bezahlen wir die Campinggebühren. Wir bekommen den Tipp, zu einer nur wenige Minuten entfernten Höhle zu gehen, wo man leuchtende Glühwürmchenlarven sehen kann. Tatsächlich können wir einige entdecken.

Marlborough Wine Region

Gleich neben diesem einsamen Strandabschnitt liegt der Rarangi Campground.

Fahrt nach Blenheim

Am nächsten Tag setzen wir unsere Fahrt in das 20 Kilometer entfernte Städtchen Blenheim fort. Von dort aus lässt sich das Weinanbaugebiet am besten erkunden. Bei der i-Site holen wir uns zunächst eine Übersichtskarte, auf der alle Weingüter eingezeichnet sind. Hier kann man auch eine der vielen Touren buchen, um die Gegend zu erkunden. Entweder wird man mit dem Bus zu verschiedenen Weingütern gebracht oder man macht eine Tour mit dem Fahrrad. Die Weinproben sind in den Preisen meistens schon enthalten.

Marlborough Wine Region

Auf dieser Übersichtskarte sind alle Weingüter in der Region mit rotem Sternchen eingezeichnet.

Marlborough Wine Region

Auf der Rückseite findet man eine Beschreibung zu jedem Weingut.

Da wir direkt in der Stadt keinen geeigneten Campingplatz finden, fahren wir ins das sechs Kilometer entfernte Spring Creek und sichern uns einen Platz in dem großen Holiday Park.

Winery Saint Clair

Nach der Erledigung unseres Haushalts (abspülen, Wäsche waschen etc.) machen wir uns zu einer kleinen Wanderung auf. Das Ziel ist die Winery Saint Clair, zu der wir etwa zwei Kilometer laufen. Unterwegs entdecken wir viele Stände mit Obst, Gemüse oder Eiern, wo man sich selbst bedienen kann und das Geld einfach in die danebenstehende Kasse werfen muss. Beim Weingut Saint Clair angekommen, entdecken wir ein schönes und gemütliches Restaurant, dass von zahlreichen Weinstöcken umgeben ist. Eine Weinprobe hier ist wirklich günstig. Für 5,00 NZD (3,00 Euro) pro Person kann man sechs verschiedene Weine probieren.

Marlborough Wine Region

Ankunft beim Weingut Saint Clair.

Marlborough Wine Region

Weinstöcke so weit das Auge reicht.

Marlborough Wine Region

Auch das kleine Restaurant ist von zahlreichen Weinstöcken umgeben.

Gratis dazu bekommt man natürlich eine Menge Infos zu den verschiedenen Weinen. Etwas schwer fällt es uns aber schon zum Beispiel die leichte Erdbeernote herauszuschmecken. 😉

Unser Tipp: Auf jeden Fall einen Pinot Noir probieren!

Marlborough Wine Region

Unser Tipp: Auf jeden Fall einen Pinot Noir probieren.

Marlborough Wine Region

Zu den verschiedenen Weinen bekommt man zahlreiche Infos.

Gleich neben dem Restaurant befindet sich noch ein kleines Geschäft, in dem es viele Delikatessen zu kaufen gibt. Hier kann man beispielsweise Käse oder schwarzen Knoblauch (sehr zu empfehlen!) kosten.

Winery Whitehaven

Nachdem uns die Weinprobe gestern sehr gut gefallen hat, fahren wir heute, nachdem wir den Campingplatz wieder verlassen haben, zur Winery Whitehaven. Hier gibt es vier verschiedene Weine für 5,00 NZD. Ebenfalls treffen wir dort ein deutsches Pärchen und so wird es sehr unterhaltsam.

Marlborough Wine Region

Auf zum nächsten Weingut.

Marlborough Wine Region

Weinprobe bei der Winery Whitehaven.

Von | 2018-11-13T22:12:23+00:00 November 13th, 2018|Neuseeland, Ozeanien, Reiseberichte, Reiseziele, Travel|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.