For privacy reasons Google Maps needs your permission to be loaded. For more details, please see our Datenschutz.
I Accept
var map_fusion_map_5c10c2a9140f4; var markers = []; var counter = 0; var fusionMapNonce = '8e581ad29e'; function fusion_run_map_fusion_map_5c10c2a9140f4() { jQuery('#fusion_map_5c10c2a9140f4').fusion_maps({ addresses: [{"address":"19.895079,102.130279","infobox_content":"","coordinates":true,"latitude":"19.895079","longitude":"102.130279","cache":false}], animations: true, infobox_background_color: '', infobox_styling: 'default', infobox_text_color: '', map_style: 'default', map_type: 'roadmap', marker_icon: '', overlay_color: '', overlay_color_hsl: {"hue":0,"sat":0,"lum":100}, pan_control: true, show_address: true, scale_control: true, scrollwheel: true, zoom: 5, zoom_control: true, }); } google.maps.event.addDomListener(window, 'load', fusion_run_map_fusion_map_5c10c2a9140f4);

Seit nunmehr sechs Tagen sind wir schon in der ehemaligen Kolonialstadt Luang Prabang in Laos. Heute wollen wir eine Fahrradtour auf der anderen Uferseite des Mekongs unternehmen. In diesem Reisebericht beschreiben wir nicht nur unsere Erlebnisse, sondern geben dir auch nützliche Tipps.

Übrigens findest du hier unsere vorherigen Reiseberichte, welche dich auch interessieren könnten.

Unsere Fahrradtour in Luang Prabang

Nachdem es mir endlich wieder besser geht, können wir heute endlich unsere geplante Fahrradtour unternehmen. Bevor wir aber losstarten, bestellen wir in unserer neuen Unterkunft erst noch ein leckeres Frühstück. Danach brechen wir auf, um uns Fahrräder auszuleihen.

Wo kann ich in Luang Prabang Fahrräder ausleihen?

In Luang Prabang gibt es mehrere Möglichkeiten, um Fahrräder auszuleihen. Jedoch haben wir bereits in den letzten Tagen festgestellt, dass nur ein Anbieter wirklich gute Fahrräder für eine längere Fahrradtour auf nicht geteerten Straßen anbietet.

Fahrräder leihen bei Tiger Trail Laos

Deshalb machen wir uns nach dem Frühstück auf den Weg zu Tiger Trail Laos (Motolao). Als wir dort ankommen, müssen wir noch kurz warten bis der Filialleiter anwesend ist, da das Verkaufsteam kaum Englisch spricht. Als dieser dann eintrifft, stellt sich heraus, dass er ein Brite ist, der schon seit einigen Jahren in Luang Prabang lebt. Wir zeigen ihm unsere Ausweise und hinterlegen eine Kaution. Für das Ausleihen der beiden Fahrräder zahlen wir  50.000 KIP pro Fahrrad. Das entspricht gerade mal 5,00 Euro.

Zufrieden verlassen wir den Bike-Shop und machen uns nun mit den zwei super Fahrrädern auf zur anderen Seite des Mekongs.

Adresse des Shops, Koordinaten: 19.887543, 102.131460

Hinweis: Bitte nicht täuschen lassen, Motolao und Tiger Trail Travel sind Kooperationspartner.

Fahrradtour Luang Prabang

Unsere geliehenen Fahrräder für die Fahrradtour.

Mit der Fähre auf die andere Seite des Mekongs

Bei der ersten Straße nach dem Geschäft biegen wir links ab und es geht runter zur Uferpromenade. Dort befindet sich die Fähre, welche uns für 10.000 KIP pro Person (1,00 Euro) auf die andere Seite des Mekongs bringen wird. Bezahlt wird übrigens auf der Fähre.

Fahrradtour Luang Prabang

Auf der Fähre ist immer gut was los.

Fahrradtour Luang Prabang

So sieht übrigens die Fähre aus.

Die Fahrradtour beginnt auf der anderen Seite des Mekongs

Erste Eindrücke

Auf der anderen Seite angekommen, müssen wir erstmal einen steilen Hügel hochfahren und kommen sogleich ins Schwitzen. Die nicht geteerte Straße führt uns vorbei an einem größeren Dorf. Die ersten einheimischen Kinder kommen uns entgegen und grüßen uns überaus freundlich. Bereits nach einigen Minuten stellen wir fest, dass diese Seite ganz anders aussieht als die Altstadt von Luang Prabang. Hier ist das „wahre“ Südostasien zu Hause, zumindest so, wie wir das bisher kennen. Mit einem breiten Grinsen treten wir in die Pedale und fahren mit den Fahrrädern einfach drauf los.

Fahrradtour Luang Prabang

Los geht unsere Fahrradtour.

Weitere Eindrücke von unserer Fahrradtour

Wir fahren an Reisfeldern vorbei, umgebaute Traktoren oder Lader oder was auch immer fahren an uns vorbei, Kühe grasen im Vorgarten von Häusern das Gras ab, Hennen gackern an der Straßenseite, jemand wäscht seinen Roller in einem kleinen „Teich“ und überall staubt es. Und obendrauf gibt es noch diese Aussicht auf die grün bewachsenen Berge im Hintergrund und auf diese einmalige Natur.

Nachdem wir eine gute Stunde unterwegs sind, stellen wir fest, dass der Rundkurs, den wir uns vorgenommen hatten bei diesem unbefestigten Straßenbelag mit den vielen Löchern und Steinen wohl doch etwas länger dauern würde. Deshalb entscheiden wir uns, umzudrehen und zwei andere Sehenswürdigkeiten mit dem Fahrrad abzufahren.

Fahrradtour Luang Prabang

Dieser umgebaute „Traktor“ ist nicht das einzige interessante Gefährt, welches uns begegnet.

Fahrradtour Luang Prabang

Unsere Tour führt auch an Reisfeldern vorbei.

Fahrradtour Luang Prabang

Die trockene, staubige Strecke und immer wieder gehts rauf und runter.

Fahrradtour Luang Prabang

Auch einige einheimische Häuser werden mittlerweile sehr stabil gebaut.

Fahrradtour Luang Prabang

Danke, Annika und Daniel für euer Abschiedsgeschenk, welches wir heute sehr gut gebrauchen können! 🙂

Fahrradtour Luang Prabang

Auch ein Roller wird in einem „Teich“ gewaschen.

Fahrradtour Luang Prabang

Weitere interessante Fahrzeuge begegnen uns.

Fahrradtour Luang Prabang

Es staubt und staubt und staubt…

Fahrradtour Luang Prabang

Dafür ist die Aussicht einfach herrlich!

Wat Chomphet

Anreise zum Wat Chomphet

Der Wat Chomphet befindet sich auch auf der anderen Seite des Mekongs. Wir müssen nun nur wieder komplett bis zum Dorf an der Uferpromenade zurückradeln. Von dort führt ein kleiner geteerter Weg zu den Stufen, welche zu diesem Tempel hinaufführen. Wir sind eine ganze Zeit lang unterwegs, um zu diesem Tempel zu gelangen, jedoch genießen wir weiterhin unsere Tour in vollen Zügen, denn besonders die unglaublich freundlichen Einheimischen beeindrucken uns und grüßen uns bei fast jeder Gelegenheit.

Fahrradtour Luang Prabang

Hier gehts zum Wat Chomphet.

Aussicht vom Wat Chomphet

Als wir beim Wat Chomphet ankommen, müssen wir erstmal einen Eintritt in Höhe von 10.000 KIP pro Person (1,00 Euro) an eine Gruppe von Einheimischen, die anscheinend gerade mit ihrem Besäufnis beginnt, zahlen. Leider wissen wir nicht, ob wir nun das Bier bezahlen oder doch etwas für die Mönche in Luang Prabang tun!?

Naja, egal, wir machen unsere Fahrräder fest und steigen die Stufen hoch zum Wat Chomphet. Oben warten bereits drei Jungs auf uns. Einer davon ist ein sehr junger Mönch, was wir an seiner leuchtend orangen Kleidung leicht feststellen können. Die drei Jungs sind fasziniert von unserem Kartenmaterial, welches sie ausgiebig begutachten. Da wir hier unsere Brotzeit mit dem gekauften französischen Baguette sowie einer Avocado eingeplant haben, geben wir ihnen natürlich auch was ab und sie sind sichtlich erfreut.

Zum Abschluss genießen wir noch die schöne Aussicht auf Luang Prabang.

Fahrradtour Luang Prabang

Bei diesen Leuten wird der Eintritt gezahlt.

Fahrradtour Luang Prabang

Jetzt nur noch ein paar Stufen hoch und schon sind wir da.

Fahrradtour Luang Prabang

Die drei Jungs interessieren sich sehr für unsere Karte und später für unser Essen.

Fahrradtour Luang Prabang

Die schöne Aussicht auf Luang Prabang.

Eine Töpferei ist das letzte Ziel auf unserer Fahrradtour

Wir steigen die Stufen wieder hinunter und fahren mit unseren Fahrrädern zurück zum Dorf. Von dort aus geht es weiter Richtung Westen. Wir finden eine Straße, welche anscheinend zu unserem Ziel führt: einer Töpferei, in der hauptsächlich Tonkrüge hergestellt werden.

Nach gut zwanzig Minuten erreichen wir unser Ziel. Hier ist nicht viel los und wir sind die einzigen Touristen oder besser gesagt Kunden. Wir schauen uns kurz um, grüßen die Einheimischen, machen ein paar Bilder und fahren dann wieder zurück zur Fähre, da schon langsam die Sonne untergeht.

Fahrradtour Luang Prabang

Auf dem Weg zur Töpferei kommen uns ein paar Mönche entgegen.

Fahrradtour Luang Prabang

Auf dem Weg zur Töpferei.

Fahrradtour Luang Prabang

Die Damen müssen schwer tragen. Ihre Laune trübt das scheinbar nicht.

Fahrradtour Luang Prabang

Übrigens haben wir diese Karte für unsere Tour verwendet. Man bekommt sie in der Touristeninformation in Luang Prabang.

Fahrradtour Luang Prabang

Ein gemeinsames Foto von unserer Fahrradtour darf nicht fehlen.

Fahrradtour Luang Prabang

Die engagierten Arbeiter in der Töpferei.

Zurück von unserer Fahrradtour in Luang Prabang

Wir erreichen die Fähre, zahlen wieder 10.000 KIP pro Person (1,00 Euro) und sind nach etwa zehn Minuten wieder zurück in der Altstadt von Luang Prabang. Da wir dort genau rechtzeitig zum Sonnenuntergang ankommen, machen wir Halt in einem der zahlreichen Restaurants an der Uferpromenade, bestellen zwei kleine Bier und genießen den Sonnenuntergang.

Nachdem die Sonne untergegangen ist und wir langsam anfangen zu frieren, bringen wir unsere Fahrräder zurück und gehen zu Fuß zurück zur Unterkunft.

Fahrradtour Luang Prabang

Mit der Fähre geht es zurück in die Altstadt von Luang Prabang.

Fahrradtour Luang Prabang

Zum Abschluss unserer tollen Fahrradtour sehen wir noch einen wunderschönen Sonnenuntergang.

Kuang Si Wasserfälle

Am nächsten Tag wollen wir noch den Kuang Si Wasserfällen einen Besuch abstatten, bevor wir nachmittags dann zum Flughafen müssen, um mit dem Flieger nach Vietnam abzuheben.

  • Den Reisebericht über die Kuang Si Wasserfälle gibt es hier!
Von | 2018-11-16T08:59:28+00:00 November 16th, 2018|Asien, Laos, Reiseberichte, Reiseziele, Travel|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.