Philippinen Rundreise: Mögliche Reiserouten für 2-4 Wochen

Unsere Backpacking Rundreise – Reiseroute für 4 Wochen

In diesem Artikel haben wir unsere Philippinen Rundreise für 4 Wochen auf einer Karte eingezeichnet und unsere Erfahrungen zu dieser gewählten Reiseroute geschildert. Solltest du noch weitere Fragen zu der Planung deiner eigenen Philippinen Route haben, dann hinterlasse uns einen Kommentar am Ende des Artikels.

Verkehrsmittel: Von A nach B

Auf den Philippinen haben wir insgesamt grob 4200 Kilometer in 27 Tagen zurückgelegt. Gefahren sind wir auf längeren Strecken mit Bussen, Fähren, Flugzeugen und auf kürzeren mit Taxis, Jeepneys, Tricycles, Motorrädern oder Rollern. Zu Fuß haben wir natürlich auch einige Kilometer zurückgelegt.

Unsere Reiseroute als Kartenansicht

Nachfolgend findest du eine Karte vor, auf welcher wir unsere Reiseroute eingezeichnet haben. Von Manila aus haben wir erstmal den Norden erkundet und anschließend den Süden. Detailliertere Infos zu den Orten und was wir dort erlebt haben, kannst du in den jeweiligen Reiseberichten nochmals nachlesen.

Unsere Orte während unserer Philippinen Rundreise

Mit einem Klick auf den jeweiligen Ort gelangst du zu unseren Reiseberichten von unserer Philippinen Rundreise.

Zeitpuffer beim Reisen einplanen

Grundsätzlich solltest du deine Zeit für die geplante Route nicht zu knapp bemessen. Trotz niedriger Kilometeranzahlen können Busfahrten oftmals sehr lange dauern. Da die Philippinen ein Inselstaat sind, musst du beim Bereisen des Südens zusätzliche Zeit für die Fahrt mit den Fähren bzw. für die Flüge einrechnen. Also lieber ein bisschen Puffer lassen bei der Planung.

Highlights

Unsere persönlichen Highlights auf dem Backpacking Trip durch die Philippinen waren die Reisterrassen von Batad, das Yoghurt House in Sagada, die Fahrt mit dem Roller über Bohol und Panglao, die Chocolate Hills auf Bohol, Malapascua Island, das Schnorcheln auf Helicopter Island und wir sind uns sicher, dass auch der Mount Mayon dazu gehört hätte, wenn nicht die Geschichte mit unserem missglückten Flug gewesen wäre.

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten auf den Philippinen findest du hier.

Fazit zu unserer Philippinen Rundreise als Backpacker

Die Philippinen sind absolut eine Reise wert!

Beim nächsten Mal würden wir wahrscheinlich mehr auf die Reisezeiten achten, da zwei Taifune unsere Pläne etwas durchkreuzt haben und die türkisblauen Strände bei Wolken einfach nicht so schön aussehen.

Was die Reiseroute betrifft, würden wir alles nochmal genauso machen, aber uns vielleicht zwischen El Nido und Coron entscheiden und nur eines von beiden bereisen. Die Touren sind es zwar sicherlich absolut wert (obwohl wir in Coron keine machen konnten und es nicht beurteilen können), jedoch ist die Fähre zwischen El Nido und Coron nicht billig und der Flug nach oder von Coron auch nicht, da es sich um einen privaten Flughafen handelt. El Nido hat uns vom Flair her besser gefallen, also würde unsere Wahl darauf fallen.

Was die Aufenthaltsdauer betrifft, würden wir im Nachhinein noch eine Nacht im Norden dranhängen, da zwei Nächte für die lange Anfahrt von Manila aus schon etwas zu kurz sind.

Falls dir mehr Zeit zur Verfügung stehen sollte, so kannst du dich auch locker noch länger in diesem Land aufhalten. Bei über 7000 Inseln wird einem definitiv nicht so schnell langweilig.

Weitere Philippinen Rundreise für 2 Wochen

Karte Route für 2 Wochen Urlaubsreise

Philippinen Rundreise für 2 Wochen

  • Manila / Cebu: Ankunft und Sightseeing-Tour
  • Panglao: Feiern am Alona Beach und Entspannen an den schönen Stränden
  • Bohol: Chocolate Hills, Tarsier Sanctuary und mehr
  • Pamilacan Island: Entspannen und Schnorcheln
  • Siquijor: Entdeckungstour der mystischen Insel
  • Apo Island: Schnorcheln mit Meeresschildkröten
  • Siquijor: Entspannung am Strand und Marine Sanctuary
  • Rückreise nach Mactan Island
  • Rückreise von Cebu / Manila nach Deutschland

Badeurlaub auf den Philippinen – Die Schönsten Inseln

Hier geht’s zum Artikel über die schönsten Strände auf den Philippinen, perfekt für deinen Badeurlaub. [Artikel folgt bald]

Weitere Artikel über die Philippinen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich akzeptiere