Manila Tipps zu Sicherheit, Sehenswürdigkeiten und Unterkünften

2019-04-10T21:23:06+00:00 Asien, Philippinen, Reisetipps, Reiseziele, Travel|

In diesem Artikel geben wir dir nützliche Tipps für Manila, die Hauptstadt der Philippinen. Die Stadt hat 1,78 Millionen Einwohner und der Stadtkern ist geprägt von früheren Kolonialbauten der Spanier, besonders das alte Stadtviertel Intramuros. Neben dem Stadtkern zählen auch der Rizal Park, eine Fahrt mit dem Jeepney und der Divisoria Market zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Metropole.

Wetter in Manila

In Manila ist es oft sehr heiß, besonders in den Monaten von März bis Juni. Danach folgt eine mehrmonatige Regenzeit von Juni bis Oktober. In den restlichen Monaten von November bis April bleibt es größtenteils trocken. Die beste Reisezeit für Manila ist von Januar bis Anfang April.

Hier findest du unseren Artikel zur besten Reisezeit für die Philippinen und ein Klimadiagramm von Manila.

Anreise und Flüge nach Manila

Man benötigt etwa 16 Stunden, um von Deutschland aus den internationalen Flughafen Ninoy Aquino in Manila (MNL) zu erreichen. Die meisten Flüge machen einen Zwischenstopp, sodass du noch ein paar Stunden für den Stopover einrechnen musst. Die günstigsten Flüge erhältst du von Berlin, Frankfurt, Düsseldorf und München. Es gibt mehrere Airlines die diesen Flughafen ansteuern, u.a. Philippine Airlines, Emirates, Cebu Pacific. Die Preise für einen Flug starten je nach Saison ab 300 Euro für ein One-Way-Ticket. Die besten Angebote findest du bei Skyscanner.

Tipp: Falls du zeitlich flexibel bist, lohnt es sich einen Zwischenstopp in Singapur, Bangkok oder Dubai zu machen.

Vom Flughafen ins Zentrum von Manila

Um in die Innenstadt oder zu deiner Unterkunft zu gelangen, nimmst du am besten ein Taxi mit Taxameter vom offiziellen Taxistand (Schilder weisen dir den Weg).

Fortbewegung in Manila

Taxis sind die einfachste und bequemste Möglichkeit, um in Manila von A nach B zu kommen. Zudem sind sie sehr günstig. Bei einer guten Lage deiner Unterkunft (beispielsweise Nähe Rizal Park) kannst du auch viele der nachfolgenden Aktivitäten zu Fuß oder mit einem Jeepney erreichen.

Sehenswürdigkeiten in Manila

  • Intramuros: Entdecke das alte Stadtviertel Manilas
  • Spaziere durch den Rizal Park
  • Fahre mit einem Jeepney durch Manila
  • Besuche den Divisoria Market
  • Mache eine Tour mit True Manila

Hier findest du mehr Informationen zu den Manila Sehenswürdigkeiten.

Sicherheit in Manila

Auswärtiges Amt – Sicherheit auf den Philippinen

Liest man die Sicherheitshinweise und Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes für die Philippinen kann man schon mal Bedenken bekommen, jedoch waren diese im Nachhinein völlig unbegründet für uns.

Sicherheit in Manila

In Manila haben wir uns ab und zu, besonders bei Dunkelheit, nicht ganz so wohl gefühlt. Es lag wahrscheinlich daran, dass wir oft angestarrt wurden und es in Manila zudem sehr viele obdachlose Menschen sowie bettelnde Kinder gab. Weiterhin haben uns Aussagen wie „You come from Germany? Rich Country! Lot of money!“ manchmal verunsichert, da wir diese nicht genau einzuordnen wussten.

Unsere persönliche Einschätzung

In Manila solltest du vorsichtig sein. Jedoch kannst du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Manila ohne Probleme während des Tageslichts besichtigen. Am Abend solltest du wieder in deine Unterkunft zurückkehren und die Straßen meiden. Einzig in den trendigen Ausgehvierteln Makati und Malate sind auch viele Touristen anzutreffen.

Unterkünfte in Manila

In Manila findest du vom gemütlichen Hostel bis zum teuren Luxushotel alles. Hier findest du ein paar Empfehlungen von uns.

Hostels in Manila

Mittelklasse Hotels in Manila

Luxus-Hotels in Manila

Mehr Tipps und Infos über Manila und die Philippinen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich akzeptiere